Über's Haus

 

eingangDas Kupferdächle als Jugendbegegnungs- und -bildungsstätte der Manfred-Bader-Stiftung
ist eine Einrichtung zur kulturellen Jugendbildung
für Jugendliche zwischen 12 und 27 Jahren.

 

Kulturpädagogik ist das entscheidende Arbeitsfeld des Kupferdächle. Seit mehr als 30 Jahren bietet das Haus vielfältige kulturelle Betätigungsfelder an, in denen Jugendliche kreativ werden, Erfahrungen sammeln, Wissen erwerben und dieses Wissen in ihr Leben integrieren können.

 

Kulturelle Jugendbildung wird als Anregung für junge Menschen verstanden, sich mit Kunst, Kultur und Alltag kreativ und phantasievoll auseinanderzusetzen und eigene kulturelle Ausdrucksformen insbesondere in den Arbeitsfeldern der bildenden, darstellenden und angewandten Künste sowie den neuen Medien zu entwickeln. Damit werden jungen Menschen Erfahrungs- und Experimentierräume eröffnet und ihnen die Gelegenheit gegeben, von der Erwachsenenwelt differente kulturelle Strömungen und Bewegungen herauszubilden.

 

Das Kupferdächle versteht sich als ein Ort kultureller Aktivität, als Veranstaltungs- und Begegnungszentrum, als Bildungseinrichtung, als Kursanbieter, eingang2Ideenbörse, Kultur- und Nachwuchsförderer - kurz, als ein JUGENDKULTURTREFF, um kreativ zu werden. Ob als Besucher von Konzerten, Theateraufführungen oder Ausstellungen, als Teilnehmer von Kursen, Workshops und längerfristigen Projekten oder als eigenständiger Nutzer der zahlreichen Möglichkeiten, die das Kupferdächle bietet:

Es sind alle kulturinteressierten jungen Menschen unabhängig von sozialer Herkunft, ethnischer Zugehörigkeit, Nationalität oder Geschlecht willkommen.

 

Neben einem abwechslungsreichen Veranstaltungsprogramm bietet das Kupferdächle ein vielfältiges kulturpädagogisches Angebot in den Bereichen Musik, Theater, Medien, Kunst und Werkstätten. Allen Bereichen übergeordnet ist die internationale Jugendbegegnung, die in Form von multikulturellen Projekten oder als Festival zum gegenseitigen Austausch stattfindet. So zum Beispiel alle zwei Jahre das Internationale Schülerbandfestival oder alle drei Jahre die Internationalen Theaterspiele.

 

Das Prinzip des Kupferdächles lautet „Von Null bis Bühne“, in alle Bereiche kann ohne Leistungsdruck unverbindlich hineingeschnuppert werden, bevor weiterführende Angebote wahrgenommen werden können. Jeder hat die Möglichkeit, sich weiter zu entwickeln, um eigenständig oder unter fachlicher Anleitung künstlerisch arbeiten zu können.

 

Der Mitbestimmung der Jugendlichen wird im Kupferdächle besonders viel Gewicht gegeben. Das Haus hat einen von Jugendlichen gewählten Jugendausschuss, in dem jeder aktiv werden kann. Vor allem bei der Programmgestaltung wirkt der Jugendausschuss intensiv mit. Aber auch außerhalb des Jugendausschusses bestehen für Jugendliche viele Möglichkeiten sich einzubringen. Es besteht auch die Möglichkeit, eigene öffentliche Veranstaltungen zu planen und durchzuführen, ggf. mit fachlicher Unterstützung.

 

 

haus

Kupferdächle auf FacebookAnschrift / Kontakt:

KUPFERDÄCHLE
Kallhardtstr. 31
75173 Pforzheim

Mit dem Fahrrad zum KupferdächleTel 07231/ 28095-0
Fax 07231 / 28095-29
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.kupferdaechle.de

Kupferdächle auf facebook

Unsere Öffnungszeiten:

Dienstags: 16-21 Uhr
Mittwochs: 16-21 Uhr
Donnerstags: 16-21 Uhr
Freitags: 16-21 Uhr
am Wochenende zu Veranstaltungen und Workshops

In den Sommer-/ Weihnachtsferien
ist das Kupferdächle geschlossen.