Theater & Schule

Theater-Workshops im Kupferdächle
Für Schulklassen, Darstellendes Spiel-Kurse, Theater-AGs und andere Jugendgruppen

Im Kupferdächle haben Schulklassen und andere Jugendgruppen die Möglichkeit theaterpädagogische Workshops zu buchen.

In den Themenworkshops wird sich mit Themen und Szenen aus dem Alltag der Jugendlichen auseinander gesetzt. Außerhalb des schulischen Kontextes und mit Methoden der Theaterpädagogik suchen wir nach Definitionen und reflektieren eigene Erfahrungen der Jugendlichen.

Die Schauspielworkshops können sich sowohl positiv auf gruppendynamische Prozesse auswirken, als auch die Persönlichkeit des Einzelnen stärken. Hier ist vor allem Spaß, Zusammenhalt und Kreativität gefragt. Wir arbeiten dabei in der Regel auf ein Ergebnis hin, das am Ende auf der Bühne gezeigt wird.

Des Weiteren besteht die Möglichkeit, sich als Theater-AG oder Darstellendes Spiel-Kurs coachen zu lassen. Außer den unten aufgeführten Workshops ist auch eine individuelle Beratung möglich, oder ein Probenbesuch in der Schule.

Terminanfragen können Sie per Email (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder Telefon (07231 - 280950) an Theaterpädagogin Linda Münte richten.

Pro Workshop kann eine Schulklasse teilnehmen.

Die Dauer der Workshops kann auf die Bedürfnisse der Gruppe abgestimmt werden.

Kosten: 2 € p. TN

Themenworkshops

„Alle Achtung!"
Thema: Respekt und Anerkennung

Wie man miteinander umzugehen hat weiß doch jedes Kind! Oder? Was macht einen respektvollen Umgang eigentlich aus? Gibt es noch so etwas wie „ungeschriebene Gesetze" im Umgang miteinander, oder ist Respekt mittlerweile subjektiv geworden?
In Rollenspielen und Szenen aus dem Alltag der Schülerinnen und Schüler wird der Bedeutung von „Respekt" auf den Grund gegangen und ihr versucht herauszufinden, was dieses Wort für euch bedeutet.

„Alltagshelden "
Thema: Zivilcourage

Eine junge Frau wird in der U-Bahn von zwei Männern bedrängt. Die anderen Insassen sehen schweigend zu, bis eine alte Dame den Mut findet, dazwischen zu gehen.
Wie würdet ihr als Zeuge solch einer Szene handeln?
Nachdem wir herausgefunden haben, was Zivilcourage überhaupt bedeutet, werden eigene Szenen zum Thema entwickelt.

Bei Interesse besteht im Anschluss die Möglichkeit „Unsichtbares Theater" im öffentlichen Raum zu spielen und gemeinsam auszuwerten. Hierbei fällt ggf. eine Vorbereitung im Unterricht an. Für das Spielen der Szenen im öffentlichen Raum müssen 2 zusätzliche Stunden eingeplant werden.

„Ich bin Ich"
Thema: Identität

Dieser Kreativ-Workshop bietet jeder Gruppe die Chance, sich von einer anderen Seite kennen zu lernen. Es geht darum, dem Alltagstrott mit immer den gleichen Themen und Gesprächen zu entkommen und neue Dinge über uns selbst und die anderen auf kreative Weise zu erforschen.
Gemeinsam werden wir EURE Geschichten erzählen, die ihr in eigenen Szenen auf die Bühne bringt.
Zu diesem Workshop wird jede/r Teilnehmer/in gebeten, einen persönlichen Gegenstand mitzubringen.

Individuelle Literatur - Workshops

Es besteht die Möglichkeit einen auf den Unterricht angepassten Literatur - Workshop durchzuführen. Egal ob geplant ist ein Drama oder einen Roman durchzunehmen: fast jede Art von Literatur lässt sich mit theaterpädagogischen Methoden vermitteln oder tiefer erfahrbar machen. Dabei kann es sich bei dem Workshop um eine erste Einführung in die Lektüre handeln. Er kann aber auch dazu dienen, sich eingehender mit Teilaspekten der Thematik zu beschäftigen und wird individuell an die jeweilige Unterrichtsplanung angepasst.
Bitte für diesen Workshop mindestens 4 Wochen vorher anmelden.

Schauspielworkshops

Rollenwechsel

Wie machen Schauspieler das eigentlich, auf der Bühne jemand ganz anders sein?
In diesem Workshop werden Schauspiel–Tricks verraten, mit denen man eine Rolle auf der Bühne gestalten kann. Ohne Klischees und ein schwarz–weiß malen von Charakteren setzen wir uns automatisch auch mit unserer Rolle im „wirklichen" Leben auseinander.

„Oh Romeo, Romeo – wherefore art thou Romeo?" – große Gefühle auf der Bühne

Ob Lachanfall oder Heulkrampf, panische Angstattacken oder hinterlistige Intrigen – große Gefühle sind immer ein Thema auf der Bühne, dem wir uns in diesem Workshop widmen wollen. Dabei erforscht ihr Darstellungsformen von Gefühlen und Emotionen, lernt Hilfsmittel kennen und probiert euch schließlich selber auf der Bühne aus. Und ob am Ende eine Komödie oder eine Tragödie daraus entsteht entscheidet ihr!

Coaching für Theater-AGs und Darstellendes-Spiel Kurse

3 – 2 – 1 – LOS! – Workshop Improvisationstheater

In diesem Workshop sind Spontaneität und Spaß gefragt. Hier lernt ihr das Einmaleins des Improvisationstheaters kennen, mit Methoden nach Radim Vlcek und Keith Jonstone springt ihr zwischen den Rollen, erforscht Requisiten neu und entwickelt eigene Szenen direkt aus dem Stehgreif.

Workshop Schreibwerkstatt

Wie schreibt man erste Texte für die Bühne und wie bekommt man Ideen für Themen, Figuren und Szenen?
Auf Grundlage von kleinen Improvisationen und Methoden des kreativen Schreibens werden Texte entstehen, welche euch als Grundlage für euer eigenes Stück dienen können.

Kupferdächle auf FacebookAnschrift / Kontakt:

KUPFERDÄCHLE
Kallhardtstr. 31
75173 Pforzheim

Mit dem Fahrrad zum KupferdächleTel 07231/ 28095-0
Fax 07231 / 28095-29
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.kupferdaechle.de

Kupferdächle auf facebook

Unsere Öffnungszeiten:

Dienstags: 16-21 Uhr
Mittwochs: 16-21 Uhr
Donnerstags: 16-21 Uhr
Freitags: 16-21 Uhr
am Wochenende zu Veranstaltungen und Workshops

In den Sommer-/ Weihnachtsferien
ist das Kupferdächle geschlossen.